\n \n


Willkommen
Willkommen auf der Homepage des SV 1921 Mardorf e.V.
Live Ticker
... lade Modul ...
SV Mardorf auf FuPa
Termine---Termine---Termine---Termine


Donnerstag 28.06. 19 Uhr Trainingsauftakt Saison 2018/19
Samstag 30.06. 12 Uhr Training
Montag 02.07. 18:30 Uhr Domino Stadt-Pokal beim FC Waldtal
Montag 02.07. ?? Uhr Scholl & Hoffrichter Cup
Dienstag 03.07. 19 Uhr Training
Freitag 06.07. 19 Uhr Training
Samstag 07.07. 11 Uhr Training
Sonntag 08.07. 15 Uhr Domino Stadtpokal, Testspiel oder Training
Dienstag 10.07. 19 Uhr Training
Donnerstag 12.07. 19 Uhr Training
Freitag 13.07. 19 Uhr Training
Samstag 14.07. 12:30/14 Uhr Testspiel bei der SG Lahnfels I und II
Montag 16.07. 19 Uhr Training
Dienstag 17.07. ?? Uhr Meier III Cup gegen FV Wehrda
Donnerstag 19.07. 19 Uhr Pokal gegen Eintracht Stadtallendorf II
Freitag 20.07. 19 Uhr Training
Samstag 21.07. 13/15 Uhr Spiel beim SV Schönstadt I und II
Montag 23.07. 19 Uhr Training
Dienstag 24.07. 19 Uhr Training
Mittwoch 25.07. 18 Uhr Rhiel Cup gg SV Beltershausen
Freitag 27.07. 19 Uhr Training
Samstag 28.07. 15:30 Uhr Spiel gegen SF/BG Marburg II
Sonntag 29.07. ?? Uhr Rhiel Cup Endrunde
Montag 30.07. 19 Uhr Training
Mittwoch 01.08. 19 Uhr Training
Freitag 03.08. 19 Uhr Training
Sonntag 05.08. 15 Uhr Saisonauftakt

In der Vorbereitung sind zu jedem Training Laufschuhe mitzubringen!
Jeder Spieler sollte vor Vorbereitungsstart 5 bis 8-mal einen ca. 30-45 min. Lauf absolviert haben!
Abmeldung für eine nicht Teilnahme am Training dringend erforderlich.
Kurzfristige Änderungen des Trainingsplanes sind möglich.

Kontakt:
Karsten Kuhl 01 70 / 88 00 407
Lukas Greb 01 74 / 23 94 515
SVM erhält Unterstützung aus der A-Jugend


Mit Gabriel Steger (links im Bild) und Bela Arendt (rechts im Bild) stellen wir euch heute zwei Nachwuchsspieler vor, die in der kommenden Spielzeit zum älteren Jahrgang der A-Jugend der JSG Stadt Amöneburg gehören und beim SV Mardorf schon erste Erfahrungen im Seniorenspielbetrieb sammeln möchten.

Wie vom SV Mardorf seit jeher gelebt, liegt der Fokus von Gabriel und Bela natürlich auf der von Mark Nemet trainierten A-Jugend. Beide Spieler möchten sich aber frühzeitig an das Fußballgeschäft der Senioren gewöhnen und sind bereits jetzt für den SVM spielberechtigt. „Wir freuen uns, neben unserem letzten A-Jugendjahr bereits erste Erfahrungen bei den Seniorenmannschaften des SVM sammeln zu können“, sagen die beiden 18-jährigen Schüler, die ab Sommer die 13. Jahrgangsstufe des Gymnasium Philippinum in Marburg besuchen. Gabriel hat in der vergangenen Saison in der A-Jugend des FSV Schröck Fußball gespielt, Bela schnürt seine Fußballschuhe seit jeher für die JSG Mardorf/JSG Stadt Amöneburg.

Beide Nachwuchskicker haben schon an einzelnen Trainingseinheiten beim SVM teilgenommen und bei Cheftrainer Karsten Kuhl einen guten Eindruck hinterlassen. „Es freut uns sehr, dass wir künftig mit Gabriel und Bela zwei hoffnungsvolle Talente in unseren Reihen haben dürfen. Beide konnten in der vergangenen Runde bereits im Training ihr Potential andeuten. Wir trauen beiden den Sprung in den Kader der ersten Mannschaft zu und wollen sie behutsam an den Seniorenspielbetrieb heranführen“, so der Cheftrainer.

Der SVM freut sich, dass er mit Gabriel Steger und Bela Arendt zwei gut ausgebildete Jugendspieler in der Hinterhand hat, die, sofern es der A-Jugendspielbetrieb zulässt, erste Erfahrungen bei den Senioren des SVM sammeln können. Lieber Gabriel, lieber Bela: herzlich Willkommen beim SV Mardorf.


Alican Akbas ist zurück



Mit Alican Akbas präsentieren wir euch heute nach Till Stephany den nächsten Neuzugang für die kommende Spielzeit.

Alican dürfte den meisten Anhängern des SVM noch bestens bekannt sein, denn er schnürte bereits in den Jahren 2014 bis 2017 unter dem damaligen Trainer Stefan Schick die Fußballschuhe für den SVM. In der letzten Saison zog es den 29-jährigen dann zur FSG Homberg/Ober-Ofleiden, mit der er unter anderem vor einigen Tagen den Kreispokal erringen konnte.

Vor allem in der letztjährigen Relegation zum A-Ligaerhalt hat sich Alican in den Geschichtsbüchern des SVM verewigt. Mit seinen wichtigen Toren in den Spielen gegen Amöneburg und Langenstein hatte er maßgeblichen Anteil am Klassenerhalt. Der Leiter der Elektroabteilung bei der Firma Kamax in Alsfeld sagt zu seiner Rückkehr: „Die drei Jahre beim SV Mardorf haben mir sehr gut gefallen. Vor allem menschlich habe ich mich sehr wohl gefühlt.“ Angesprochen auf seine Ziele in der nächsten Runde mit dem SVM äußert er: „Es gilt den starken 7. Platz, den die Mannschaft in der vergangenen Saison erreicht hat, zu verbessern.“

Mit Alican Akbas kehrt ein toller Fußballer zurück, der auch menschlich hervorragend in den Verein und die Mannschaft passt. Im Namen des gesamten Vereins: Herzlichen Willkommen zurück, lieber Alican. Wir freuen uns auf viele tolle Spiele und Erlebnisse mit dir.

SVM sagt Danke und verabschiedet Stefan Ivo


Im Rahmen der Rundenabschlussfeier hat der SV Mardorf seinen langjährigen Spieler und Kapitän der 1. Mannschaft Stefan Ivo verabschiedet. Stefan beendet nach nunmehr 20 Jahren seine aktive Fußballlaufbahn beim SVM.

Stefan Ivo kam in der Spielzeit 1998/1999 in die Seniorenabteilung des SVM. Sein erstes Spiel bestritt er am 11.07.1998 in Nieder-Ofleiden, sein erstes Tor für Schwarz-Gelb gelang ihm 10 Tage später am 21.07.1998 beim Pokalspiel in Fronhausen, welches der SVM mit 8:1 gewann.

Seit Ende der 1990er-Jahre hat Stefan Ivo alle Höhen und Tiefen des SVM miterlebt. Er stand zum Beispiel am 11.06.1999 im Kreispokalendspiel auf dem Platz, als sich der SVM denkbar knapp mit 3:2 dem damaligen Landesligisten Eintracht Stadtallendorf geschlagen geben musste. In diesem Spiel erzielte er den frühen Treffer zum 1:0 in der 14. Minute. Highlights der jüngeren Vereinsgeschichte waren die beiden gewonnenen Relegationsrunden zum A-Ligaverbleib in den Jahren 2013 und 2017, in denen Stefan Ivo als absoluter „Leader“ auf dem Platz voranging.

Der SVM hat ihn aber nicht nur wegen seiner fußballerischen Qualitäten geschätzt. Stefan Ivo hat immer Verantwortung für seinen Verein übernommen, egal ob als Kapitän, Hüter der Mannschaftskasse oder Organisator von Abschlussfahrten und Feierlichkeiten. Wenn der Verein gerufen hat, war Stefan für den Verein da. Er war Vorbild für junge Spieler, die aus der Jugend in die Senioren kamen und der Zusammenhalt innerhalb beider Mannschaften war ihm stets wichtig. Und all das immer mit seiner ruhigen, positiven und sachlichen Art.

Lieber Stefan, im Namen des gesamten Vereins und aller Spieler: vielen herzlichen Dank für deinen unermüdlichen Einsatz für unsere Farben, für deine tolle Art und für viele schöne Erlebnisse. Bleib dem SVM auch außerhalb des Platzes noch lange erhalten.
Impressionen der Saisonabschlussfeier








27.05.2018: SV Mardorf - FSG Südkreis
Spielbericht:

+++ Sieg und Niederlage gegen Südkreis +++
++ Erste gewinnt verrückte Partie, Zweite unterliegt knapp ++


Bei bestem Wetter bekamen die rund 80 Zuschauer/innen auf dem Mardorfer Sportgelände beim Spiel der beiden ersten Mannschaften mächtig was geboten. Die Aufstellung des SVM wurde gelost und somit entwickelte sich aus Mardorfer Sicht eine abenteuerliche Anfangsphase. Erster Nutznießer des schwarz-gelben Durcheinanders war Südkreis-Akteur Niklas „Gisela“ Müller, der nach zwölf Minuten frei vor Ebinger auftauchte und zum 0:1 abschloss. In der Folge rettete Mardorfs Schlussmann Ebinger gegen Fabian Wenz (20.) und ein Kopfball des gänzlich freistehenden Christoph Eidam ging links am Mardorfer Gehäuse vorbei (28.). In der 36. Minute erhöhten die Gäste dann in Person von Simon Weimar nach einem Eckball auf 0:2.

Postwendend kam der SVM zum Anschlusstreffer. Stefan Ivo fasste sich ein Herz und bugsierte das Spielgerät aus der Distanz unhaltbar in die Maschen. Es war das letzte Spiel für Stefan Ivo, der nach 20 Jahren seine aktive Fußballlaufbahn beendet. Tolle Sache, dass ihm auch in seinem letzten Spiel für den SVM ein Tor gelungen ist. Doch die Antwort der Gäste ließ nicht lange auf sich warten. Gästespieler Simon Weimar überlief am linken Flügel Justus Züchner und bediente dann Marcus Böth, der aus 16 Metern zum 1:3-Halbzeitstand einschob.

Die zweite Hälfte bot dann beste Fußballunterhaltung. Mardorfs Top-Goalgetter Björn Haase verkürzte eine Minute nach Wiederanpfiff auf 2:3, doch im direkten Gegenzug stellte FSG-Spieler Marcus Böth den alten Abstand wieder her. Bei einem Spiel wo es um nichts mehr geht und bei dem zudem noch tropische Temperaturen herrschten, hätten sich viele Mannschaften wohl ihrem Schicksal ergeben. Nicht so der SV Mardorf. Cheftrainer Karsten Kuhl kehrte zum ursprünglichen Spielsystem zurück und seine Spieler legten eine sagenhafte zweite Hälfte hin. Ab der 55. Minute begann die „Paul-Kobienia-Show“. Mardorfs Nachwuchsstürmer erzielte vier Treffer in Folge (55./61./71./79.) und brachte sein Team damit auf die Gewinnerstraße. Die Gäste kamen auch hin und wieder zu Torchancen (z. B. 53. Minute: Marcus Böth bedient Niklas Müller, Pfosten), aber am Sieg des SVM gab es nichts mehr zu rütteln. Den Schlusspunkt zum 7:4 setzte der seit Wochen stark aufspielende Leon „Ante Rebic“ Schick in der 89. Minute.

Die zweite Mannschaft präsentierte sich in ihrer Partie nicht so stark wie in den vergangenen Wochen. Der laue Sommerkick bot nur wenige Höhepunkte. Durch Tore von Kevin Willershausen und Matthias Schneider gingen die Gäste in Führung (43./59.), Mardorfs Treffer erzielte Marius Wilschke (62.).

Der Abend klang gemütlich mit der Rundenabschlussfeier aus. Damit es auch in der Sommerpause nicht zu langweilig wird, präsentieren wir in den nächsten Tagen/Wochen schon einmal die wichtigsten Termine für den Sommer, wir blicken zurück auf die Verabschiedung von Stefan Ivo, stellen weitere Neuzugänge vor, präsentieren Bilder von der Rundenabschlussfeier, und und und….






+++ Letzte Saisonspiele +++
++ FSG Südkreis zu Gast ++

Am morgigen Sonntag finden die letzten Spiele der Saison 2017/2018 statt. Beide Mardorfer Teams haben eine gute Runde gespielt und wollen sich morgen mit angemessenen Leistungen von den schwarz-gelben Anhängern in die Sommerpause verabschieden.

Nach den Spielen findet dann die Rundenabschlussfeier am Sportheim statt. Bei kalten Getränken und Fleisch vom Grill kann die Saison entspannt ausklingen. Die Spieler und der Verein freuen sich auf viele Zuschauer/innen und Gäste bei der Abschlussfeier.

Anpfiff der Partien: 13:00 Uhr Reserve, 15:00 Uhr 1. Mannschaft.