\n \n


Willkommen
Willkommen auf der Homepage des SV 1921 Mardorf e.V.
Live Ticker
... lade Modul ...
SV Mardorf auf FuPa
Wintervorbereitung 2017
Vorbereitungsplan Winter 2017
Dienstag, 17.01.2017 > Training, Beginn: 18:30 Uhr
Freitag, 20.01.2017 > Training, Beginn: 18:30 Uhr
Sonntag, 22.01.2017 > Training, Beginn: 18:30 Uhr
Dienstag, 24.01.2017 > Training, Beginn: 18:30 Uhr
Donnerstag, 26.01.2017 > Training, Beginn: 18:30 Uhr
Sonntag, 29.01.2017 > Testspiel gegen TSV Kirchhain II, Beginn: 13:00 Uhr
Mittwoch, 01.02.2017 > Training, Beginn: 18:30 Uhr
Donnerstag, 02.02.2017 > Training, Beginn: 18:30 Uhr
Sonntag, 05.02.2017 > Testspiel gegen SV Langenstein, Kunstrasenplatz Schröck, Beginn: 15:00 Uhr
Montag, 06.02.2017 > Training, Beginn: 18:30 Uhr
Mittwoch, 08.02.2017 > Testspiel gegen FV Wehrda, Kunstrasenplatz Michelbach, Beginn: 19:00 Uhr
Freitag, 10.02.2017 > Training, Beginn: 18:30 Uhr
Montag, 13.02.2017 > Training, Beginn: 18:30 Uhr
Mittwoch, 15.02.2017 > Training, Beginn: 18:30 Uhr
Freitag, 17.02.2017 > Training, Beginn: 18:30 Uhr
Sonntag, 19.02.2017 > Testspiel gegen Borussia Momberg, Kunstrasenplatz Schröck, Beginn: 15:00 Uhr
Dienstag, 21.02.2017 > Training, Beginn: 18:30 Uhr
Donnerstag, 23.02.2017 > Training, Beginn: 18:30 Uhr
Weihnachts-/Neujahrsgrüße
27.11.2016: SV Mardorf - Borussia Momberg
Vorbericht:

Mardorf erwartet die Borussen aus Momberg

Zum Abschluss des Fußballjahres 2016 treten beide Mannschaften am kommenden Sonntag gegen Borussia Momberg an. Das Spiel der Reserve wird ab 12:30 Uhr auf dem Sportgelände Oberwiese stattfinden, die ersten Mannschaften kämpfen ab 14:30 Uhr auf dem Sportplatz an der Hardt um die Punkte.

Die erste Garnitur des SV Mardorf möchte am Sonntag unbedingt einen Dreier einfahren, um das Fußballjahr 2016 noch einigermaßen versöhnlich abschließen zu können. Gerne erinnert man sich an das Hinspiel am 28.08.2016 in Momberg zurück, als der SVM nach Toren von Alican Akbas und Marius Wilschke völlig überraschend die ersten drei Punkte der laufenden Spielzeit einfahren konnte. In den letzten Spielen fehlte es am aggressiven Zugriff im Mittelfeld. Abteilungsleiter Marius Mengel merkt hierzu an: „Die Gegner hatten zu viel Platz. Wir stehen zu weit weg von den Leuten. In Momberg haben wir das gut gemacht.“ Mengel hadert ferner mit den vielen Gegentoren in den letzten drei Spielen.

Am Sonntag gibt es zudem ein Wiedersehen mit dem ehemaligen Trainer des SVM, Klaus Umbeck, der seit dieser Runde die Momberger Borussen trainiert und mit diesen eine gute Saison spielt. Umbeck erklärte gegenüber der Oberhessischen Presse, dass die Momberger aufgrund der Niederlage im Hinspiel gewarnt seien. Da Umbeck die Spieler des SVM noch sehr gut kennt, darf man gespannt sein, mit welcher taktischen Ausrichtung er in die Partie geht.

Betrachtet man die Statistik, ist der SVM Außenseiter. Mardorf steht mit 15 Punkten auf dem 15. Platz, Momberg hat bereits das Doppelte an Punkten eingefahren und belegt Platz 6 der Tabelle. Die Ostkreisler haben 13 Tore mehr geschossen als der SVM und 19 Tore weniger gefangen. Mardorf ist die schwächste Heimmannschaft der laufenden Runde, Momberg hat 11 Punkte in der Ferne geholt. Aber was sagen schon Statistiken über Spielausgänge aus? Halten wir es mit Werner Hansch: „Ja, Statistiken. Aber welche Statistik stimmt schon? Nach der Statistik ist jeder 4. Mensch ein Chinese, aber hier spielt gar kein Chinese mit.“

Auch auf die zweite Mannschaft wartet am Sonntag ein schweres Heimspiel. Das Team der beiden Betreuer Uwe Kleinsteuber und Patrick Brandwein belegt derzeit mit 11 Punkten den 13. Platz der Tabelle und weist ein Torverhältnis von 25:45 Toren auf. Die Momberger spielen wie ihre erste Mannschaft eine ordentliche Runde und belegen Tabellenplatz 8 mit 18 Punkten und einem Torverhältnis von 33:48 Toren. Das Hinspiel gewannen die Momberger denkbar knapp mit 3:2, auf Seiten des SVM brillierten Maxi von Metnitz und Felix Stephany als Torschützen.

Wir drücken unseren Teams die Daumen und hoffen auf zahlreiche Unterstützung unserer treuen Fans.