\n \n


Willkommen
Willkommen auf der Homepage des SV 1921 Mardorf e.V.
Live Ticker
... lade Modul ...
SV Mardorf auf FuPa
Termine---Termine---Termine---Termine
Sommervorbereitung 2017

Mittwoch 28.06.,19 Uhr, Trainingsauftakt Saison 2017/18
Freitag 30.06., 19 Uhr, 1. Pokalrunde SV Mardorf – FSG Südkreis
Sonntag 02.07., 11 Uhr, Training
Dienstag 04.07., 19 Uhr, Training
Donnerstag 06.07., 18 Uhr, Turnier in Erksdorf, Spiele gegen Speckswinkel und Gemünden und/oder Training um 19 Uhr
Freitag 07.07., 19 Uhr, Training
Sonntag 09.07., 15 Uhr, 2. Pokalrunde oder Spiel gegen SG Bunstruth/Haina I + II
Montag 10.07., 18 Uhr, Scholl-Hoffrichter-Cup
Mittwoch 12.07., 19 Uhr, Training
Freitag 14.07., 19 Uhr, Training
Samstag 15.07. ,13 Uhr, Training mit anschließendem Grillen für Spieler und Familien
Sonntag 16.07. , 13/15 Uhr, Spiel bei SG Eder/Frankenberg I + II
Montag 17.07., 19 Uhr , Training
Mittwoch 19.07., 19 Uhr, Training
Freitag 21.07., 19 Uhr, Training
Samstag 22.07., 15 Uhr, Spiel beim VfB Lohra
Montag 24.07., 19 Uhr, Training
Dienstag 25.07., 19 Uhr, Training
Freitag 28.07., 18 Uhr, Rhiel-Cup gegen TSV Speckswinkel
Sonntag 30.07. , 15 Uhr, Spiel gegen Niederklein/Schweinsberg und/oder Rhiel Cup
Montag 31.07., 19 Uhr, Training
Mittwoch 02.08., 19 Uhr, Training
Freitag 04.08., 19 Uhr, Training

Sonntag 06.08., 15 Uhr, Saisonauftakt oder Testspiel

In der Vorbereitung sind zu jedem Training Laufschuhe mitzubringen!!!
Das Training wird nach der Vorbereitung Dienstag und Donnerstag um 19 Uhr stattfinden.

Kontakt:
Karsten Kuhl 01 70 / 88 00 407
Lukas Greb 01 74 / 23 94 515
Lukas Greb ist zurück beim SV Mardorf


Lukas Greb wird spielender Co-Trainer beim SV Mardorf

Was am 01. April 2016 noch als Aprilscherz veröffentlicht wurde, wird zur neuen Saison 2017/2018 Wirklichkeit: Lukas Greb kehrt zurück zum SV Mardorf.

Der 29-jährige Greb, der als Servicetechniker bei der Firma Mediatec arbeitet, wird spielender Co-Trainer und somit der verlängerte Arm von Cheftrainer Karsten Kuhl auf dem Spielfeld. Greb war in den vergangenen Jahren das Gesicht des FSV Schröck und langjähriger Kapitän bei den Nachbarn am Elisabethbrunnen.

Lukas Greb hat alle Jugendmannschaften der JSG Mardorf durchlaufen und spielte als A-Jugendlicher bereits in der ersten Mannschaft des SVM. Zu Beginn seiner Seniorenzeit verschlug es ihn zum FSV Schröck, bevor er dann zum VFB Marburg wechselte. Zur Spielzeit 2010/2011 kehrte Greb für eine Saison zum SV Mardorf zurück, ehe er dann wieder nach Schröck wechselte.

„Ich freue mich darauf, wieder bei meinem Heimatverein zu spielen und möchte dabei helfen, die junge Mannschaft gemeinsam mit Karsten Kuhl weiterzuentwickeln“, so Lukas Greb. „Primäres Ziel sollte es erst einmal sein, schnellstmöglich genügend Punkte einzufahren, um nichts mit den Abstiegsrängen zu tun zu haben“, so Greb weiter.

„Mit Lukas Greb ist uns eine Top-Verpflichtung gelungen, er war unsere absolute Wunschpersonalie“, kommentiert Abteilungsleiter Marius Mengel den Wechsel von Greb zum SVM. „Wir freuen uns, solch einen erfahrenen und taktisch super ausgebildeten Spieler in unseren Reihen zu haben. Er ist variabel einsetzbar und alle Spieler können von ihm lernen“, so Mengel weiter.

Im Namen aller Spieler, Verantwortlichen und Fans: Herzlich Willkommen zurück beim SV Mardorf, lieber Lukas!

Karsten Kuhl wird neuer Cheftrainer


Karsten Kuhl wird neuer Cheftrainer beim SV Mardorf und übernimmt ab sofort das sportliche Kommando im Seniorenbereich.

Der 38-jährige Dokumentationsmitarbeiter bei CSL Behring hat bis zur Saison 2010/2011 beim TSV Niederweimar Fußball gespielt. Mit den Südkreislern spielte Kuhl in der A-Liga und schaffte zwischenzeitlich auch den Sprung in die Kreisoberliga.

Ab der Spielzeit 2010/2011 schloss sich Karsten Kuhl dem FV Cölbe an, mit dem er ebenfalls in der A-Liga und in der Kreisoberliga spielte. Zur Saison 2015/2016 wurde Kuhl Spielertrainer der Cölber Reserve, mit der er im vergangenen Jahr den Aufstieg in die A-Liga schaffte. Nach seiner zweiten schweren Knieverletzung möchte Karsten Kuhl nun die Fußballschuhe aber nur noch im Notfall schnüren.

„Ich freue mich auf die neue Aufgabe als Trainer des SV Mardorf“, sagt Karsten Kuhl. „Ich möchte die Mannschaft weiterentwickeln, die vielen jungen Spieler fördern und ein gutes Mannschaftsgefüge entwickeln“, so Kuhl weiter. „Die Spieler sollen den nächsten Schritt machen und mit dem Tabellenkeller soll der SV Mardorf in der kommenden Saison nichts zu tun haben.“

„Mit Karsten Kuhl haben wir einen absoluten Fußballfachmann und akribischen Trainer verpflichtet“, zeigt sich Mardorfs Fußballabteilungsleiter Marius Mengel äußerst zufrieden.

Im Namen aller Verantwortlichen sowie der Spieler und Anhänger des SV Mardorf sagen wir: Herzlich Willkommen beim SV Mardorf, lieber Karsten! Wir freuen uns auf eine gute Zusammenarbeit mit dir.